Nach nun etlichen Erstgesprächen im Zusammenhang mit meinem Fotoprojekt „Zugereiste in Gera“, möchte ich gerne die Erfahrungen und Eindrücke der bisher Portraitierten wiedergeben. Denn ich bin mir sicher, das viele interessiert was denn bisher so passiert ist….

Grundsätzlich alle haben einen immer positiven Eindruck von der Stadt und ihrem Lebenswert gegeben. Alles ist da, jede öffentliche Einrichtung vorhanden und vieles ist fußläufig in der Innenstadt erreichbar. Die Lage der Stadt mit der Elster und dem Hofwiesenpark bzw der Orangerie, die Anbindung ans öffentliche Verkehrsnetz und zur Autobahn sind gute und positive Punkte.

Ebenso haben fast alle geschildert, das der Gersche „Neuen“ gegenüber etwas zurückhaltend ist. So sehr die vielfältigen Angebote, die vorhanden sind geschätzt werden, so fällt im gleichen Maß auf, das die Wahrnehmung/Nutzung mit Anlaufschwierigkeiten verbunden ist. Es dauert bis man „reingelassen“ wird. Da würden sich alle Zugereisten wünschen, das man sie schneller einbezieht und sie willkommener heißt. Nicht, das das nicht freundlich geschieht, aber man wird eben nicht gleich mit offenen Armen empfangen, sondern muß sich schon bemühen Zugang zu finden. Die Chancen, die sich aus dem „frischen Blut“ ergeben sehen viele Gersche anscheinend noch nicht so deutlich.

Sicher ist vieles in Gera noch nicht mit Leipzig oder einer anderen Großstadt vergleichbar, aber wahrgenommen wird eben auch, das die Stadt im Aufbruch ist. So werden nach und nach viele der schönen alten Bauten saniert und wiederher gestellt.

Positiv fällt auch auf, welches Potenzial die Stadt hat. Das mag für Gersche etwas befremdlich klingen, denn die typische Frage „Warum bist Du denn nach GERA gezogen?“ ist allgegenwärtig. Für jemanden der hier großgeworden ist, scheint sich dieser Blick nicht gleich zu ergeben, aber alle Neuen sind ob der Möglichkeiten positiv gestimmt und voller Tatendrang etwas zu bewegen.
Daher wirkt die Frage nach dem Warum eher befremdlich und das die Gerschen ihr Gera unter Wert verkaufen ist Konsens.

Die Zugereisten wünschen sich alle, das Gersche ein wenig von diesem Blickwinkel profitieren und sich ihrer Stadt genauso offen zeigen und man gemeinsam das Schöne weiter herausarbeiten kann.

Ich bin weit auf der Suche nach Menschen die sich Gera als neues Zuhause ausgesucht haben. Kontakt kann gerne unter
contact@von-hacht.com
bzw Tel 0365 733 29 485
aufgenommen werden.